Urban Knitting - oder:

Strick deinem Fahrrad, dem Baum oder der Parkbank was warmes!

Baum mit Strickgesicht.
Baum mit Strickgesicht.

Bereits 2008 haben ich mich das erste mal über eingestrickte Bäume gewundert, das war jedoch nicht in Deutschland sondern in Eidfjord in Norwegen. Ich dachte, dass müssen die langen dunklen Wintertage sein, dass die Norweger vor Langeweile nicht nur ihre berühmten Pullover stricken sondern auch noch Kleidung für ihre Bäume.

 

Doch jetzt trifft man immer häufiger eingestrickte Parkbänke, Fahrradlenker, Spielplatzgerüste, Bäume und Straßenpoller. Ende letzten Jahres hat das Strick-Fieber auch Hamburg erreicht. Auch wenn es immer nur kleinere "Kunstwerke" sind, sie tragen zur verschönerung jeder grauen und tristen Mauer bei.

 

Dieser aus den USA stammender Trend lässt nicht nur Mädchenherzen höher schlagen auch die Älteren sind wieder gefragt. Man liest über Großeltern die ihren Enkeln wieder ein altes Handwerk näher bringen und jungen Frauen die über Urban-Knitting eine politische Meinung äußern. Jedem wie er es mag.

 

Ich finde es einfach nur erfrischend und diese Verschönerungen sollten uns noch viel häufiger in der Stadt begegnen! ;)

 

Happy Knitting!