1. Teil unserer 3. Kreuzfahrt - Schwarzes Meer

Im ersten Teil unserer dritten Kreuzfahrt (mit der AIDAaura) gibt´s Bilder von Antalya, Izmir und Istanbul (Türkei, Mittelmeerküste und Bosporus) sowie die Bilder aus Sochi (Russland) und Final: Jalta und Odessa (Ukraine).

 

Panorama, Ephesos, 8 Bilder
Panorama, Ephesos, 8 Bilder

Oh man, bei Istanbul sich beschränken zu müssen tut wirklich weh... Es gäbe soooo viel zu zeigen

 

Panorama, Hagia Sophia, 7 Bilder
Panorama, Hagia Sophia, 7 Bilder

Hagia Sophia, Blaue Moschee, Galata Brücke und Turm sind einfach nur Pflichtprogramm!!! Und Istanbul kann man absolut gut zu Fuß machen, auch wenn die Straßenbahn nur runde 90cent kostet, liegen sämtliche Sehenswürdigkeiten recht dicht bei einander.

 

Nachts auf dem Bosporus ist eine wahre Farbenpracht, auch wenn man diese nicht 100%ig vom schaukelnden Boot bei runden 50Km/h festhalten kann. ;)  Der Taksim-Platz ist auch mitten in der Nacht brechend voll, und das an einem Donnerstag Abend!!!

 

Topkapi Palast und die Großen Bazare standen natürlich auch auf unserer To-Do-Liste... Begonnen haben wir dann im Harem ;) anschließend ging es  durch einen kleinen Teil der 6767 Straßen und Gassen des Großen Bazares.

 

Panorama, Topkapi Palast, Harem, 8 Bilder
Panorama, Topkapi Palast, Harem, 8 Bilder

Die Ausfahrt aus dem Hafen (eig. der Innenstadt) von Istanbul ist schon etwas erdrückend, auf geht es in Richtung Russland, aber in 6 Tagen fahren wir hier nochmal im Sonnenaufgang durch... dann Richtung Griechenland.

 

Russland, unser Weg führt und ins den "Speckgürtel" des Kaukasischen Gebirges, die Agura-Schlucht. Aufgrund der bereits wochenlangen Hitze gibt es im Flussbett weder Wasser noch einen Fall der welches trägt. ;) Dafür müffelt es schön nach Schwefel-Modder. *g* Es sind ja auch nur 40°C.

 

Panorama, Agora Schlucht, Russland, 8 Bilder
Panorama, Agora Schlucht, Russland, 8 Bilder

Beim Abschied zeigt sich Russland dann von seiner Neu-Reichen-Seite, Yachten wie von Abramovic persönlich und massig Feierabend-Schwimmengeher... ;) als ob es hier keinen anderen Strand gäbe!

 

Geschichtsträchtig geht es weiter auf der Krim. Die Jalta-Konferenz von 1945 zum anfassen im Liwadija-Palast auf der ukrainischen Halbinsel. Sollte man zumindest mal gesehen haben. ;)

 

Das Schwalbennest und die Alexander Nevsky Kathedrale konnten wir noch trockenen Fußes erreichen, unser Schiff leider nicht mehr. Einen solchen heftigen Regen wie dort, habe ich wirklich noch nicht erlebt. 200m laufen und der Schlüppi war durch! ;)

Kathedrale, Schwalbennest und Flipper verabschieden uns bei der Hafenausfahrt!

 

Odessa, 40°C, die Frisur schwimmt dahin... Sightseeing unter Extrembedingungen, aber es lohnt sich. Wir fallen quasi vom Schiff auf die Potjomkin-Treppe und sind mitten in der Innenstadt. Die Sehenswürdigkeiten sind wieder fußläufig zu erreichen! In Odessa kaufen wir auch unser einziges Souvenier, eine Matroschka.. ;)

 

Halbzeit, schade eigentlich, wir befinden uns schon auf dem "Rückweg", weiter geht´s beim 2ten Teil, der in Bulgarien beginnt.