Koblenz - Deutsches Eck

Deutsches Eck in Koblenz
Deutsches Eck in Koblenz

Die Mündung der Mosel in den Rhein erfolgt wenig spektakulär, jedoch herrscht hier reger Schiffsverkehr. Die letzte Landzunge zwischen Mosel und Rhein nennt sich Deutsches Eck, welches  1871 als Denkmal zur Reichsgründung konzipiert war.

Heute ist es ein Mahnmal der Deutschen Teilung. Wir finden es leider wenig Interessant. Okay es wehen sämtlichen Fahnen und Flaggen der Bundesländer und Stadtstaaten aber irgendwie hatten wir uns mehr davon erhofft.

Trier - ein bischen Römisches Reich

Die niemals fertiggestellten Kaiserthermen sind eine der 8 sich in Trier befindlichen UNESCO-Welterbe Stätten. Nicht nur der oberirdische Teil der Anlage ist imposant anzusehen, sondern auch die noch sehr gut erhaltenen Kellergewölbe, welche sich fast über das gesamte Gelände erstrecken.

 

Die Hauptachse Triers, welche für uns an der Porta Niegra beginnt, führt uns über den Hauptmarkt zum Dom und zur Liebfrauenkirche. Geführt von einem Guide der Touristeniformation lernen wir die Stadt sehr gut kennen. Die Führung war kurzatmig, keine Ansammlung von unmerkbaren Jahreszahlen und spontan witzig! Hat uns wirklich sehr gut gefallen. Mann kann sich zwar alles auch alleine anschauen, aber die eine oder andere Information hier und dort lohnen sich schon.